HELP FILE


Verwaltung globaler URL-Ausnahmen und globaler Whitelist-URLs durch LastPass-Administratoren

LastPass-Business-Administratoren können in der Admin-Konsole globale URL-Ausnahmen und globale Positivlisten-URLs hinzufügen, um auf diese Weise festzulegen, ob LastPass die Benutzer zu Aktionen auffordert oder nicht. Zusätzlich kann ein Platzhalterzeichen (*) sowohl für eine Subdomain als auch für einen Unterpfad verwendet werden, wenn globale URL-Ausnahmen hinzugefügt werden.

Anmerkung: Wenn Sie kein Platzhalterzeichen (*) für Ihre URL oder Domäne verwenden, wendet LastPass die Logik „URL-Ausnahme“ auf die genaue Zeichenfolge an, die Sie hinzugefügt haben. Wenn ein Benutzer versucht, eine Site manuell für eine URL oder Domäne zu speichern, die als Globale Nie-URL hinzugefügt wurde, wird er darüber informiert, dass es eine Richtlinienbeschränkung gibt, die ihn daran hindert, sie zu speichern

Wenn Sie kein LastPass-Administrator sind und diese Einstellungen als Benutzer über Ihren Vault verwalten möchten, finden Sie unter URL-Ausnahmen verwalten weitere Informationen. Berücksichtigen Sie aber dabei, dass Ihr Administrator möglicherweise Richtlinien erlassen hat, die Änderungen verbieten. Beachten Sie, dass globale Whitelist-URLs nur von LastPass-Business-Administratoren hinzugefügt und verwaltet werden können.

Globale URL-Ausnahmen und Whitelist-URLs

Globale URL-Ausnahmen und Apps verwalten

Anmerkung: Die Verwendung eines Platzhalterzeichens (*) wird nur für URLs und Domänen unterstützt.
Um eine Verweigerungsliste mit URLs und Domains zu erstellen, für die Sie keine LastPass-Eingabeaufforderungen aktivieren möchten, gehen Sie wie folgt vor:
  1. Melden Sie sich unter https://lastpass.com/company/#!/dashboard bei der Administrationskonsole an.
  2. Gehen Sie zu Erweiterte Optionen > Business-Optionen in der linken Navigation.
  3. Wählen Sie die Registerkarte Globale URL-Ausnahmen/Whitelist-URLs
  4. Geben Sie (durch Kommas oder neue Zeilen getrennt) die gewünschten URLs und/oder Domains ein.
  5. Treffen Sie Ihre Auswahl aus den folgenden Optionen:
    • URLs und Domains – Um zu verhindern, dass LastPass zur Eingabe einer exakten URL oder Domain auffordert:

    Beispiel: Hinzugefügt als: https://sample.com,http://testing.com,https://example.com

    Beispiel: Gespeichert als: beispiel.de, test.de, beispiel.de

    • URLs und Subdomains – Um zu verhindern, dass LastPass zur Eingabe einer exakten URL oder Subdomain auffordert:

    Beispiel: Hinzugefügt als: https://sample.com,http://testing.com,https://example.com

    Beispiel: Gespeichert als: https://subdomain.beispiel.com/,https://subdomain.muster.com/

    Hinweis: Um zu verhindern, dass LastPass mit bestimmten Sites interagiert, die Subdomains in ihren URLs haben, sollte die Site unter Global Never URLs im folgenden Format gespeichert werden: *.beispiel.com/*

    • URLs und Domains mit Platzhalterzeichen– Um zu verhindern, dass LastPass eine Eingabeaufforderung für eine beliebige Variante vor, nach und/oder vor & nach einer URL anzeigt:

    Beispiel: Hinzugefügt als: https://*.sample.com,http://testing.com*,https://*.example.com*

    Beispiel: Gespeichert als: *sample.com, testing.com*, *example.com*

  6. Klicken Sie abschließend auf Aktualisieren.

    Ergebnis: Sie haben eine Global Never URL hinzugefügt.

Globale Whitelist-URLs verwalten

Anmerkung: Es wird nicht empfohlen, "Global Only"-URLs zu verwenden, es sei denn, es gibt einen speziellen Bedarf in Ihrer Infrastruktur, bei dem nur einige ausgewählte Domains für LastPass-Abfragen aktiviert werden sollen.
Um eine Erlaubnisliste für eine ausgewählte Gruppe von Domains zu erstellen, für die Sie nur LastPass-Aufforderungen aktivieren möchten, gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Melden Sie sich unter https://lastpass.com/company/#!/dashboard bei der Administrationskonsole an.
  2. Gehen Sie zu Erweiterte Optionen > Geschäftsoptionen > Globale URL-Ausnahmen/Whitelist-URLs
  3. Geben Sie die gewünschten URLs und/oder Domains im Abschnitt „Globale Whitelist-URLs“ ein.
  4. Klicken Sie abschließend auf Aktualisieren.

    Ergebnis: Sie haben eine Global Only URL hinzugefügt.