HELP FILE

Aufregende Änderungen bei LastPass im Jahr 2022

    Bitte lesen Sie die wichtigen Informationen über die letzte Unternehmensankündigung für LastPass.

    Am 14. Dezember 2021 gab GoTo (ehemals LogMeIn) die Absicht bekannt, LastPass als unabhängiges Cloud-Sicherheitsunternehmen zu gründen. Das ist eine große Sache! Das bedeutet, dass sich die Marke ausschließlich auf die Passwortverwaltung, SSO und MFA konzentrieren wird. Gleichzeitig werden zusätzliche Investitionen in LastPass getätigt, um die einfache und sichere Passwortverwaltung für Einzelpersonen, Familien und Unternehmen weiter auszubauen.

    Keine Sorge – an Ihrem Konto oder dem Produkt selbst ändert sich derzeit nichts. Außerdem werden Sie auch weiterhin mit denselben großartigen Leuten zusammenarbeiten, die Sie vom LastPass-Support gewohnt sind. Weitere Einzelheiten zu dieser Ankündigung finden Sie in unserem Blog.

    Warum wird diese Änderung vorgenommen?

    Unser Ziel ist es, LastPass als eigenständiges Unternehmen zu etablieren, da es aufgrund seines beeindruckenden Wachstums und seiner Marktposition in einer idealen Position ist, um neue Chancen zu ergreifen. Mit dieser Entscheidung werden wir auch die Investitionen in Technik, Kundenerlebnis und weitere Aspekte von LastPass beschleunigen, um die Benutzerinteraktion zu verbessern und das organische Wachstum voranzutreiben. LastPass wird der führende Anbieter sein, wenn es darum geht, Menschen und Unternehmen bei der Verwaltung ihrer Passwörter und Identität zu unterstützen. Als eigenständiges Unternehmen kann LastPass dieses Ziel schneller erreichen.

    Was bedeutet es für mich als Kunde, wenn aus LastPass ein eigenständiges Unternehmen wird?

    Als eigenständiges Unternehmen kann LastPass verstärkt in Technik und Kundenerlebnis investieren und so das in dieser Kategorie führende Konzept von LastPass fortführen: das möglichst einfache Erstellen, Verwenden, Freigeben und Generieren von sicheren Passwörtern aller Art für Kunden aller Größen. Als Nr. 1 unter den Passwort-Managern wird LastPass Ihre Passwortprobleme noch schneller und auf noch innovativere Weise lösen.

    Wird es unmittelbare Änderungen an meinem LastPass-Vertrag, den Diensten oder dem Support-Team geben?

    Derzeit gibt es keine Änderungen an Ihrem Konto oder den Daten in Ihrem Vault. Es ist weiterhin dasselbe großartige Produkt, nur dass es jetzt noch mehr auf den Schutz Ihrer Daten ausgerichtet ist. Außerdem werden Sie auch weiterhin mit denselben großartigen Leuten zusammenarbeiten, die Sie vom LastPass-Support gewohnt sind.

    Welche Verbesserungen von LastPass kann ich in Zukunft erwarten?

    Mit dieser Änderung intensivieren wir strategisch unseren Fokus, unsere Investitionen und unsere Unterstützung für LastPass, um Ihre Anforderungen an die Passwortverwaltung noch schneller und auf neuen Wegen zu erfüllen. Dazu gehören neben vielen anderen Upgrades u. a. ein schnelleres, nahtloses Speichern und Ausfüllen, eine ansprechende Oberfläche auf mobilen Geräten und noch mehr Drittanbieter-Integrationen für Unternehmen. Wir erweitern auch unsere Support-Kanäle, damit wir schneller und präziser auf Ihre Fragen antworten können. Außerdem bekommt unsere Website ein neues Erscheinungsbild.

    Was bedeutet das für GoTo?

    Am 2. Februar 2022 bekam LogMeIn einen neuen Namen: GoTo. Durch die Etablierung von LastPass als eigenständiges Unternehmen wird GoTo (ehemals LogMeIn) agiler. Dadurch können wir den heutigen Anforderungen an flexibles Arbeiten besser gerecht werden und unser UCAAS- und ITSM-Portfolio an Produkte wie GoToConnect, Rescue und andere anpassen.

    Diese Entscheidung spiegelt unsere strategische Priorität wider, unser Portfolio für flexibles Arbeiten in den Bereichen Unified Communications und Collaboration sowie IT-Management zu stärken und in dieses zu investieren. GoTo (ehemals LogMeIn) wird auch weiterhin ein überzeugendes Kundenerlebnis bieten und in der heutigen virtuellen Umgebung eine führende Rolle übernehmen.